Saponin

Was ist Saponin?

Saponin ist ein natürliches Netzmittel auf der Grundlage von Extrakten von Yucca schidigera, einer Pflanze aus der Familie der Agavengewächse. Diese Pflanze enthält spezielle Zuckerderivate, die es ihr ermöglichen, den Extrembedingungen der Wüste zu trotzen. Über ein Spezialverfahren werden diese Zuckerderivate zusammen mit Polymeren aus dem Pflanzenextrakt isoliert. Die Kombination dieser beiden Stoffe in Saponin hat eine verstärkende, multifunktionale Wirkung, wodurch Saponin als Netzmittel verwendet werden kann. Saponin verbessert die Wirkung von Pflanzenschutzmitteln, verringert die Menge sichtbarer Rückstände und fördert ein schnelles Abtrocknen der Pflanze.

Saponin zeichnet sich dadurch aus, dass es ein 100% natürliches Produkt ist. Dies im Gegensatz zu vielen anderen Netzmitteln, die oft synthetischen Ursprungs sind.

Da Saponin aus natürlichen Pflanzenextrakten hergestellt wird, ist es für Ihre Pflanzen völlig unschädlich.

Es ist vollständig biologisch abbaubar und verursacht keine Blattverbrennungen. Saponin lässt sich gut mit (kaltem) Wasser und chemischen Pflanzenschutzmitteln mischen.

Wie wirkt Saponin?

Verringerung der Oberflächenspannung
Die Wirkung von Saponin ist mit der Wirkung anderer Netzmittel vergleichbar. Durch die Verringerung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit wird eine bessere Verteilung der Flüssigkeit (und somit auch des Pflanzenschutzmittels) auf der Pflanze bewirkt. Die Wirkung der Pflanzenschutzmittel wird verstärkt und Rückstände werden verhindert. Der Flüssigkeitsfilm auf der Pflanze ist zudem dünner und trocknet daher auch schneller.

Unschädlich für die Pflanzen
Verschiedene Tests haben diese Wirkung von Saponin bei zahlreichen Pflanzen aufgezeigt. Aus diesen Tests ging außerdem hervor, dass Saponin für Pflanzen völlig unschädlich ist. Die Pflanzen sind schnell trocken, Wachstumsstörungen bleiben aus und die Wirkung der Pflanzenschutzmittel wird verbessert.

Es kommt weniger häufig zu Pilzerkrankungen.
Saponin kann nicht nur als Netzmittel bei der Besprühung von Pflanzen mit Pflanzenschutzmitteln verwendet werden, sondern auch als Pflanzentrockner bei einer Beregnung. Eine schneller trocknende Pflanze ist weniger anfällig für Pilzerkrankungen.

Anwendung

* Als Netzmittel:
Saponin wird oft als Netzmittel beim Besprühen von Pflanzen eingesetzt. Mischen mit chemischen Pflanzenschutzmitteln :

1 bis 2 Liter auf 1000 Liter Wasser.

* Als Pflanzentrockner:
Saponin wird auch oft zum Trocknen von Pflanzen nach einer Beregnung mit Wasser und Dünger über den Pflanzen verwendet. Durch den Einsatz von Saponin während der letzten Minuten der Beregnung trocknen die Pflanzen schneller. Je von Pflanzenart und Witterungsbedingungen :

1 bis 2 Liter pro ha beim Nachgießen.

* Obstbau:  5 l pro ha